AAI Aachen Köln Termine

Freitag, 09.10.2020 / FÄLLT WEGEN CORONA AUS

christoph tangen-petraitis
Die frühe Deprivation - ein unterschätztes Trauma?


Diese Veranstaltung muss leider wegen Corona ausfallen. Herr Christoph Tangen-Petraitis hat sich aber freundlicherweise bereit erklärt, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt, wenn sich alles wieder etwas normalisiert hat, stattfinden zu lassen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

 

Interessanterweise wird die frühe emotionale Vernachlässigung nicht selten zum "blinden Fleck" in psychotherapeutischen Behandlungen, steht diese Erfahrung doch im Gegensatz zu den zahlreichen, psychoanalytisch geprägten Arbeiten über die Psychodynamik der präödipalen und präsymbolischen Lebensphasen. Was verstellt im Behandlungsgeschehen oftmals den Blick für die Bedeutung der frühen Genese auf beiden Seiten? Neben dieser Frage versucht der Vortrag entlang einiger typischer Symptomkonstellationen im Kontext früher Deprivationserfahrungen der Psychodynamik dieser traumatischen Beziehungserfahrungen und seiner Verarbeitung nachzugehen und Hinweise zu geben, wie mit den im impliziten Beziehungswissen gespeicherten Beziehungserfahrungen im therapeutischen Prozess gearbeitet werden kann.

Diplom-Psychologe Christoph Tangen-Petraitis ist Lahranalytiker DPG / DGPT, Gruppenlehranalytiker (D3G), Dozent und Supervisor für die analytische und tiefenpsychologische Ausbildung und ist niedergelassen in eigener Praxis.

[Den Flyer für alle Veranstaltungen im Rahmen des Forum am Freitag 2020 finden Sie hier.]